Temporärer Schulpark des Ev.Schulzentrums Leipzig

/backend/storage/cache/thumbs/b53c6f0f7f3356633530fd5265a19966_750x500_100_1411122156_crop.JPG

Bis zur endgültigen Klärung ihrer Nutzung werden die Grundstücke zwischen der Hohe Straße und Paul-Gruner-Straße in Leipzig-Mitte zwischen-genutzt.

 

Situation

Um dem Ev. Schulzentrum Leipzig einstweilen ein Minimum an Sport- und naturnahen Flächen zu bieten, wurden die Brachflächen beräumt und, nach einer gründlichen Bodenverbesserung, mit sparsamen Mitteln ein Schulpark eingerichtet.

Durch den qualitätvollen Baumbestand und die Verschattungssituation bestimmt, wurden die drei Bereiche „Sport“, „Schulgarten“ und „Hortfreizeit“ angeordnet.

Genehmigung

Wegen der Lage des Schulparks in einem Wohngebiet wurde zur Genehmigung ein Schallschutzgutachten erstellt.

Zum Thema „Lärmspitzen“ schrieb der Gutachter: „... Natürlich treten bei bestimmten Sportarten (Fußball) hohe Pegel auf, die man kaum verhindern kann. Hier kommt es auf das Fingerspitzengefühl der Lehrer an, die Zumutbarkeitsschwelle der Anwohner nicht auszureizen...“

Paul-Gruner-Straße 32, 04107 Leipzig



HERTRAMPF · NIEHUS ARCHITEKTEN BDA

/backend/storage/cache/thumbs/b5556e0c3447b4fb0fbddd24e2e3488f_500x300_100_1411122302_best_fit.jpg
/backend/storage/cache/thumbs/35a84c4b1a38da941a87c9f716830b4e_500x300_100_1411122451_best_fit.JPG
/backend/storage/cache/thumbs/6dd4f5dc8f823a46d9712725c643a701_500x300_100_1411122657_best_fit.JPG
/backend/storage/cache/thumbs/519eb4d6dccbf599214abee3eb62bd1d_500x300_100_1411122783_best_fit.JPG